In der Reihe Tangenten – Nachdenken über Fragen der Zeit werden aktuelle gesellschaftspolitische und philosophische Themen von namhaften ReferentInnen präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Ingrid Brodnig, Vortrag & Gespräch: Macht und Gewalt im Internet

Eintritt frei! In Kooperation mit femail FrauenInformationszentrum Vorarlberg

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:15 Uhr
Theater am Saumarkt

Im Netz wird oft extreme Aggression sichtbar.  Einzelne Menschen oder Menschengruppen werden niedergemacht. „Wir beobachten prompt wieder etwas, das man als Hass und Häme im Internet bezeichnen kann.“
Hass und Häme richten sich z.B. gegen wichtige gesellschaftliche Themen wie Feminismus, Gleichstellung oder Vielfalt. Aggression im Internet richtet sich häufig und im Besonderen gegen Frauen. „Der Mensch im Internet ist eine Spur enthemmter, eine Spur ungezügelter und auch aggressiver.“
 

Anita Albus & Josef H. Reichholf: Wege der Natur-und Kunstbetrachtung

Lesung, Vortrag und Gespräch
Samstag, 27. Oktober 2018, 20:15 Uhr
Theater am Saumarkt

Anita Albus lebt in einem Schloss, malt Blumen, Insekten und Vögel und fühlt sich früheren Jahrhunderten näher als dem Heute. Die Miniaturistin und Privatgelehrte Anita Albus ist ein Solitär. Hartnäckig verweigert sie sich unserer heutigen Zeit. Am liebsten wäre sie im 17. Jahrhundert geboren, als Kultiviertheit und Handwerk noch etwas galten und eine Stilllebenmalerin wie Maria Sybilla Merian hoch angesehen war.

 

Wolfram Eilenberger: „Zeit der Zauberer - Das große Jahrzehnt der Philosophie (1919-1929)"

Bis heute das wichtigste Jahrzehnt der deutschen Geistesgeschichte

Samstag, 16. Februar 2019, 20:15 Uhr
Theater am Saumarkt

Ein Epos der Zwanziger Jahre – bis heute das wichtigste Jahrzehnt der deutschen Geistesgeschichte. Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre.